NEWS

Fachkräftesicherung in der Region Leipzig: „Quer denken“ zwischen Wirtschaft und Hochschule

Es ist Zeit neue Wege der Personalgewinnung zu gehen! Unternehmen verzeichnen eine steigende Anzahl verschiedener Herausforderungen, darunter die adäquate Besetzung von Stellen aufgrund rückläufiger Bewerberzahlen und die vielseitigen Anforderungen in einer komplexer und schneller werdenden Arbeitswelt. Geistes- und Sozialwissenschaftler bieten hier ein großes Potential! Sie sind motiviert, flexibel einsetzbar und arbeiten sich schnell in neue Themenkomplexe ein. Vor diesem Hintergrund wurde „Quer denken – Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen der Universität Leipzig treffen auf die Wirtschaft der Landkreise Leipzig und Nordsachsen“ ins Leben gerufen. 

Die Initiative zielt auf die akademische Fachkräftesicherung in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen ab. In enger Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen und dem Career Service der Universität Leipzig wird das Projekt seit 2016 im Rahmen der Fachkräfteallianz von der ZAROF. GmbH durchgeführt. „Quer denken“ bietet eine Plattform, auf der sich Unternehmen der Landkreise Leipzig und Nordsachsen und Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Leipzig miteinander vernetzen, ihre gegenseitige Potenziale entdecken und gemeinsame Perspektiven erschließen.

Das Projekt umfasst vier Komponenten:

  • Quer denken vor Ort“: Exkursionen und Diskussionen im Unternehmen. Studierende erleben die Wirtschaft live, Unternehmen präsentieren sich als Arbeitgeber in der Region.
  • Quer denken im Projekt“: Praxisprojekte und Abschlussarbeiten mit Unternehmen. Studierende sammeln praktische Erfahrungen in der Wirtschaft, Unternehmen erhalten Unterstützung bei der Bearbeitung konkreter Vorhaben.
  • Quer denken am Stammtisch": Informelle Gespräche und Austausch in ungezwungener Atmosphäre. Studierende und Unternehmen diskutieren über individuelle, unternehmensrelevante Querschnittsthemen und -aufgaben.
  • Quer denken in Aktion": Workshops, Messen und Sonderveranstaltungen. Studierende erweitern ihre Kompetenzen und präsentieren sich den Unternehmen, die eine neue akademische Zielgruppe und ihre Potentiale kennenlernen. 

Weitere Informationen sind hier zu finden.